Infos Masterstudiengänge

Das wirtschaftswissenschaftliche Studium in Münster setzt die Chancen des Bologna-Prozesses mit mehr Praxisbezug und kürzeren Studienzeiten im Rahmen des Bachelor-Studiums und einer noch gezielteren Förderung wissenschaftlicher Exzellenz im Master-Studium um. Die Bachelor- und Masterprogramme sind noch deutlicher auf Flexibilität, aber auch auf studentische Eigenverantwortung ausgerichtet. Der starke Praxisbezug der Lehrveranstaltungen wird nicht nur durch die Integration hochkarätiger Referenten aus der Unternehmenspraxis sowie aus Politik und Verwaltung, sondern auch durch viele Veranstaltungen mit Projektcharakter sichergestellt. Den Studierenden werden durch die neue Studienstruktur insgesamt mehr Wahlmöglichkeiten geboten. Den gestiegenen Anforderungen im Hinblick auf international ausgebildete Absolventen wird durch englischsprachige Vorlesungen und Seminare, den Einbezug von ausländischen Gastprofessoren sowie durch zahlreiche internationale Austauschprogramme Rechnung getragen.

Das Master-Studium

In Deutschland ist der Master der zweite akademische Grad, den Studenten an Hochschulen als Abschluss einer wissenschaftlichen Ausbildung erlangen können. Ein Master wird nach einem ein- bis zweijährigen Vollzeitstudium verliehen. Studienvoraussetzung ist mindestens ein abgeschlossener Bachelor. Je nach Ausrichtung kann ein Masterstudiengang der wissenschaftlichen Vertiefung des vorherigen Studiums oder der Erschließung neuer Wissensgebiete dienen.

Studienkoordinatoren der Master-Studiengänge:

Ansprechpartner:
Franziska Schapmann, M.Sc.
Studentische Hilfskräfte:
Ellen Löchte, B.Sc.

Das Master-Studium der Betriebswirtschaftslehre

Im Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre (Business Administration) wird den Studierenden ein internationalen Ansprüchen gerecht werdendes betriebswirtschaftliches Studium vermittelt, welches sich konsekutiv an ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium anschließt. Den Studierenden wird durch das Angebot verschiedener Schwerpunkte (Accounting, Finance, Management und Marketing) die Möglichkeit geboten, starke Interessensakzente in der spezifischen Ausgestaltung ihres Studiums zu setzen. Sowohl wissenschaftliche Forschungsorientierung als auch hohe Arbeitsmarktorientierung kennzeichnen das Studienangebot. Somit richtet sich das Programm an Bachelorabsolventen, die ihre Qualifikation über den ersten berufsqualifizierenden Abschluss hinaus vertiefen möchten und/oder eine wissenschaftliche Karriere anstreben.

Informationen zum BWL-Master-Programm

Das Master-Studium der Volkswirtschaftslehre

Der Masterstudiengang Volkswirtschaftslehre/Economics an der WWU Münster baut in der Regel auf einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorstudium auf, steht grundsätzlich aber auch Absolventen verwandter Studiengänge offen. Er ist auf vier Semester angelegt, ein Studienbeginn ist sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester möglich. In den ersten drei Semestern finden Vorlesungen, Übungen und Seminare statt, wobei im dritten Semester ein Auslandsaufenthalt möglich ist. Das vierte Semester ist für das Projektstudium und die Masterarbeit vorgesehen. Im Münsteraner Masterstudium VWL/Economics tritt die klassische Vorlesung zugunsten von Seminaren, Projektarbeiten und der Heranführung an eigenständige Forschung zurück. Aufgrund der kleinen Semestergröße und der großen Fächerauswahl wird ein sehr gutes Betreuungsverhältnis gewährleistet. Das Masterstudium ist forschungsorientiert, daher wird in der Ausbildung auf ökonometrische Kenntnisse, aber auch auf gute Kenntnisse der theoretischen Grundlagen großen Wert gelegt. Es zeichnet sich besonders durch eine hohe Flexibilität und Wahlfreiheit in der Schwerpunktwahl aus. Nach den vier Pflichtmodulen in den ersten beiden Semestern besteht also die Möglichkeit, seinen weiteren Studienverlauf frei und individuell zu gestalten. Dabei stehen den Studierenden über 15 Themenbereiche mit vielen Modulen zur Auswahl, aus denen sie ihre 11 Wahlpflichtmodule wählen können. Zusätzlich bietet das Projektstudium die Möglichkeit, eigene Erfahrungen in der praktischen wissenschaftlichen Arbeit zu sammeln, die in der abschließenden Masterarbeit eigenständig vertieft und erweitert werden.

Informationen zum Masterstudiengang VWL

Information "Bewerbung VWL Master"

Zugangs- und Zulassungsordnung

Aktuelle VWL-Master Prüfungsordnung

Modulhandbuch VWL-Master

Studienverlaufsplan bei Beginn im Wintersemester  

Studienverlaufsplan bei Beginn im Sommersemester

Dokumente/ Downloads/ Hilfreiche Links

Ansprechpartner/ Studienkoordinator Master VWL (Economics): Thomas Hagedorn

Master-Studium der Wirtschaftsinformatik

Der Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik (Information Systems) vermittelt den Studierenden aufbauend auf dem Bachelor-Abschluss die Fähigkeit, sehr anspruchsvolle Aufgaben in Bezug auf die Nutzung der Informationstechnik in Unternehmen und Verwaltungen bewerten und sachgerecht gestalten zu können. Zudem qualifiziert der Abschluss für Tätigkeiten in Forschung und Lehre sowie ein anschließendes Promotionsstudium. Das Studium gliedert sich in derzeit vier fächerübergreifende Themenbereiche, von denen jeder Studierende drei Schwerpunkte wählen muss. Angeboten werden die Themengebiete Information Management, Process Management, Business Networks sowie Business Intelligence. Hinzu kommen ein vertiefendes Seminarmodul und die Abschlussarbeit. Inhaltlich ist das Studium durch die Verbindung aktueller Forschungsinhalte mit praktischen Problemstellungen gekennzeichnet. Vor allem im Rahmen der Seminare und Abschlussarbeiten spiegelt sich dies oftmals in Kooperationen mit unseren namhaften Praxispartnern (z.B. Bayer, Deloitte, Dr. Oetker, SAP oder IDS Scheer) wieder. Um der zunehmenden Internationalisierung der Wirtschaft gerecht zu werden, werden sämtliche Veranstaltungen in Englisch abgehalten. Die konstant sehr gute Bewertung in aktuellen Rankings beweist, dass die Wirtschaftsinformatik in Münster den Spagat zwischen Theorie und Praxis hervorragend bewältigt.

Informationen zum Master-Programm Wirtschaftsinformatik
Wirtschaftsinformatik Blog